Lesungen

Vorschau auf Lesungen im Jahr 2017:

Am Samstag, 28. Januar 2017, lese ich von 11.00 – 11.30 Uhr 3 Kurzgeschichten aus den „Neuen Oldenburger Sagen“ beim 24-Stunden-Lesemarathon der Sparte 7 vom Staatstheater Oldenburg.

Am Samstag, 22. April 2017, findet in der Stadtbibliothek in Oldenburg eine „Lesung to go“ vom Leseforum Oldenburg statt. Ich lese in der Zeit von 11.30 – 11.45 Uhr aus dem Buch „Dreh´dich nicht um, der Plumpsack geht rum… Kindheit in Oldenburg in der Nachkriegszeit“.

Im Jahr 2017 sind verschiedene Lesungen aus der
Anthologie „Frieden, Glück – Heimat“ geplant.

Ich werde am Donnerstag, 16. Februar 2017 im Tee & Café in Sandkrug, ab 19.30 Uhr;
am Donnerstag, 2. März 2017 im Heinrich-Kunst-Haus in Ofenerfeld, ab 19.00 Uhr;

am 20. Mai 2017 in der Stadtbibliothek Bremen/Vegesack um „Punkt 11“

gemeinsam mit anderen AutorInnen vom Leseforum Oldenburg Kurzgeschichten aus der Anthologie „Frieden, Glück – Heimat“ lesen.

Am Mittwoch, 4.10.2017, werde ich ab 19.00 Uhr in der Remise in Hude lesen aus meinen Kindheitserinnerungen

„Dreh´dich nicht um, der Plumpsack geht rum..“

und anschließend meine Kurzgeschichte

„Heiligabend“ aus der Anthologie vom Leseforum.

Am Sonntag, 8.10.2017, lese ich aus den „Neuen Oldenburger Sagen“

im Natursteingarten Dubiel in Wiefelstede um 12.00 Uhr.

Am Montag, 9.10.2017, werde ich um 15.00 Uhr aus:

„Das kleine Gespenst vom Swarte-Moor-See“ und aus den „Neue(n) Oldenburger Sagen“ im Seniorenwohnstift Ofenerdiek vortragen.

Am Samstag, 22.10.2017 findet erneut ein Autoren-Lesemarathon vom Leseforum Oldenburg in Zusammenarbeit mit dem Literaturbüro im Kulturzentrum PFL statt, in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr.

Ich lese von 16.20 Uhr bis 16.50 Uhr aus den Kindheitserinnerungen

„Dreh`dich nicht um, der Plumpsack geht rum..“

Am Donnerstag, 16.11.2017, gibt es die nächste Lesung aus den Kindheitserinnerungen „Dreh´dich nicht um..“ Dieses Mal beim Seniorentreffpunkt im Pavillon vom Caritas am Scheideweg, um 15.00 Uhr.

Am Samstag, 2.12.2017, kann man mich bei einer Signierstunde in der Buchhandlung Hemmieoltmanns im Famila Center von 13.00 – 18.00 Uhr antreffen.

 

Gerne biete ich weitere Lesungen aus meinen Büchern an,
zum Beispiel aus den „Gespensterbüchern“ mit den vielfältigen Informationen zur Geschichte Oldenburgs in Schulen, begleitend zum Sachkunde-, Geschichts- oder Deutschunterricht oder auch bei einer „langen Lesenacht“.
Auch bei Vereinen oder Verbänden oder in Stadtteilbibliotheken stelle ich gerne meine Bücher vor, zum Beispiel die „Erinnerungen aus der Nachkriegszeit in Oldenburg“.
Ebenso biete ich an, in Reha-Kliniken der Region im Rahmen von Patienten-Veranstaltungen zu lesen, hier zum Beispiel aus dem Buch „Wenn ein Stein von der Seele fällt ..“.
Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit mir auf!